Tee-Ziehzeiten & Erklärungen

Hier können Sie die verschiedenen Ziehzeiten einsehen und weiter unten auf dieser Seite finden Sie Erklärungen zu den typischen Abkürzungen der Tees!

 

Tee-Ziehzeiten

Sie finden die Tee-Ziehzeiten in Kurzform als Download unter “Downloads

 

Grüner Tee

Menge: 1 Teelöffel pro Tasse. Bei mehr als 5 Tassen einen Teelöffel extra für die Kanne.
Kochen Sie das Wasser auf und lassen es dann auf 80-85°C abkühlen. Übergießen Sie den Tee mit dem abgekühlten Wasser und lassen ihn je nach Bedaf ziehen.

Bei 2-3 Minuten wirkt der Tee stark anregend, wobei er sein eher mildes Aroma behält. Bei 3-8 Minuten tritt das Aroma in den Vordergrund, während der Tee mäßig anregend wirkt.

Für eine beruhigende Wirkung nehmen Sie die gleiche Menge und Temperatur, lassen den Tee nur 1 Minute ziehen und kippen diesen wieder weg. Dann machen Sie mit dem selben Tee einen zweiten Aufguss, der gut 3 Minuten ziehen kann, bevor Sie ihn trinken. Jetzt enthält der Tee nur noch sehr wenig Koffein und umso mehr magenfreundliche Gerbstoffe, die zugleich das restliche Koffein “bändigen”.

 

Rooibush (Rotbusch)

Menge: 1 Teelöffel pro Tasse
Übergießen Sie den Tee mit kochendem Wasser und seihen Sie nach 3-5 Minuten ab. Der Tee enthält kein Koffein und kann daher auch abends getrunken werden.

 

Honeybush (Honigbusch)

wird ebenso wie Rooibush zubereitet.

 

Lapacho-Tee

Menge: 2 Teelöffel Lapacho auf 1 Liter Wasser.
Lassen Sie den Tee 5 Minuten zugedeckt bei niedriger Hitze kochen. Nehmen Sie dann den Tee vom Herd und lassen ihn weitere 15-20 Minuten zugedeckt ziehen.

 

Schwarzer Tee

Menge: 1 Teelöffel pro Tasse, bei mehr als 5 Tassen einen Teelöffel extra für die Kanne.
Übergießen Sie den Tee mit kochendem Wasser und lassen ihn 3-5 Minuten ziehen.
Bei 1-2 Minuten wird die Verdauung angeregt und der Tee hat eher eine abführende Wirkung. Bei 3-5 Minuten werden mehr Gerbstoffe aus dem Blatt gelöst. Das kann die Darmtätigkeit beruhigen und kann daher zu Verstopfung führen.

 

Erklärungen zu Abkürzungen

P = Pekoe: Die einfachste Blattqualität, relativ kurzes Blatt

OPI = Orange Pekoe: Ein langes, drahtiges Blatt. Orange bezieht sich auf das holländische “Oranje”, das soviel wie “königlich” bedeutet. Der Zusatz “I” bedeutet, dass der Tee nochmals abgesiebt wurde.

FOP = Flowery Orange Pekoe: Enthält im Vergleich zu Pekoe & Orange Pekoe mehr Tips (die zarten Blattspitzen von ganz jungen Früchten, auf die sich das Flowery bezieht).

GFOP = Golden Flowery Orange Pekoe: Enthält Tips von sehr guter Qualität.

TGFOP =Tippy Golden Flowery Orange Pekoe: Zeichnet sich durch einen hohen Anteil an Tips von feiner Qualität aus.

FTGFOP = Finest Tippy Golden Flowery Orange Pekoe: Der Tee enthält einen besonders hohen Anteil an Tips und wurde nochmals ausgesiebt.

Finde uns auch auf Facebook

Öffnungszeiten

Montag – Freitag:
09:00 – 12:30
14:30 – 18:00

Mittwoch Nachmittag geschlossen

Samstag:
09:00 – 12:30


Was können wir besser machen?

Haben Sie Verbesserungs-Vorschläge für die Website, oder den Shop? Dann senden Sie uns bitte eine Nachricht über unser Kontaktformular!